Menü

Ein Ferienhaus am Königssee mieten

Der Königssee ist ein kristallklarer Bergsee im Nationalpark Berchtesgaden, der von mehr als 2.000 m hohen Berggipfeln überragt wird. Der See ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit und sein Aussehen erinnert stark an einen norwegischen Fjord.

Ferienhaus Königssee

Aufgrund seiner erstklassigen Wasserqualität gilt der Königssee als einer der saubersten Seen Deutschlands. Die einzigartige Naturkulisse macht den See zu einem touristischen Hotspot in Oberbayern. Überragt wird der Königssee von mächtigen Berggipfeln wie der 2.653 m hohen Schönfeldspitze im Steinernen Meer, dem 1.874 m hohen Jenner und dem 2.713 m hohen Watzmann. Hinter dem tief eingeschnittenen Eistal ragt mit der Watzmann-Ostwand die höchste Steilwand der Ostalpen auf. Sie misst sagenhafte 2.100 m vom Wasserspiegel des Königssees bis zur Mittelspitze.

Der Königssee liegt in der Gemeinde Schönau, die zum Landkreis Berchtesgadener Land gehört. Wenn Sie ein Ferienhaus am See als Urlaubsdomizil suchen, werden Sie hier und im nahe gelegenen Berchtesgaden fündig. Neben einzelnen Ferienhäusern stehen Ihnen zahlreiche Ferienwohnungen und Studios als Urlaubsunterkunft zur Auswahl. Viele Appartements sind in typisch bayerischen Wohnhäusern mit blumengeschmückten Holzbalkonen untergebracht. Stöbern Sie in unserem Online-Reisekatalog und machen Sie Ihre persönliche Wunschunterkunft für den nächsten Ferienhaus Urlaub am Königssee ausfindig.

Ferienhäuser am Königssee

Ferienhaus Königssee

Aufgrund seiner erstklassigen Wasserqualität gilt der Königssee als einer der saubersten Seen Deutschlands. Die einzigartige Naturkulisse macht den See zu einem touristischen Hotspot in Oberbayern. Überragt wird der Königssee von mächtigen Berggipfeln wie der 2.653 m hohen Schönfeldspitze im Steinernen Meer, dem 1.874 m hohen Jenner und dem 2.713 m hohen Watzmann. Hinter dem tief eingeschnittenen Eistal ragt mit der Watzmann-Ostwand die höchste Steilwand der Ostalpen auf. Sie misst sagenhafte 2.100 m vom Wasserspiegel des Königssees bis zur Mittelspitze.

Der Königssee liegt in der Gemeinde Schönau, die zum Landkreis Berchtesgadener Land gehört. Wenn Sie ein Ferienhaus am See als Urlaubsdomizil suchen, werden Sie hier und im nahe gelegenen Berchtesgaden fündig. Neben einzelnen Ferienhäusern stehen Ihnen zahlreiche Ferienwohnungen und Studios als Urlaubsunterkunft zur Auswahl. Viele Appartements sind in typisch bayerischen Wohnhäusern mit blumengeschmückten Holzbalkonen untergebracht. Stöbern Sie in unserem Online-Reisekatalog und machen Sie Ihre persönliche Wunschunterkunft für den nächsten Ferienhaus Urlaub am Königssee ausfindig.

Königssee – fjordartiger Bergsee am Fuß des Watzmanns

Königssee: Sichtbarer Überrest der letzten Eiszeit
Wie die meisten Bergseen im Alpenraum ist auch der Königssee im Nationalpark Berchtesgaden ein Überrest der letzten Eiszeit. Ein kilometerdicker Eispanzer bedeckte damals weite Teile Nord- und Mitteleuropas. Im Alpenraum dehnten sich die Gletscher bis in die Tallagen aus. Berechnungen haben ergeben, dass der Königsseegletscher bis zu 900 m dick gewesen sein muss. Mit dem Wechsel in die Warmzeit vor etwa 10.000 Jahren begannen die Gletscher abzuschmelzen und das Wasser sammelte sich in den ausgeschürften Becken, sofern es nicht abfloss. Der fjordartige Königssee ist ein sichtbarer Überrest der letzten Eiszeit. Er ist bis zu 190 m tief und 7,1 km lang. Durch die vergleichsweise geringe Breite von durchschnittlich 1,2 km wirkt er aus der Vogelperspektive wie ein lang gezogener Schlauch.

Ferienhaus Königssee - Seeblick vom Jenner

Ferienhaus Königssee - Seeblick vom Jenner

Spektekuläre Gebirgslandschaften am Königssee
Dass der Königssee für viele Besucher der schönste See Deutschlands ist, liegt an der spektakulären Gebirgslandschaft, in die das Gewässer eingebettet ist. Einen überwältigenden Anblick bietet die Watzmann-Ostwand, die 2.100 m hoch hinter dem Eistal aufragt. Neben dem Watzmann überragen zahlreiche weitere Gipfel den grünlich schimmernden Bergsee. Den Blick auf die 2.653 m hohe Schönfeldspitze im Steinernen Meer mit der Wallfahrtskirche St. Bartholomä im Vordergrund hielten zahlreiche Maler in ihren Ölgemälden fest. Sie positionierten sich an einem Aussichtspunkt am Nordufer, der heute als "Malerwinkel" bezeichnet wird. Der Jenner und der Mooslahnerkopf sind zwei weitere markante Berggipfel am Königssee. Am Südende des Sees befindet sich die Saletalm. Sie steht auf der Landbrücke, die den Königssee vom etwas höher gelegenen Obersee trennt.

Halbinsel Hirschau: Alpenromantik mit Wallfahrtskirche
Etwa auf halber Strecke zwischen Nord- und Südufer ragt die Halbinsel Hirschau in den Königssee hinein. Sie entstand durch Schutt- und Geröllablagerungen. Der Eisbach mündet an dieser Stelle in den Königssee und er führt bis heute viel Sedimentgestein mit. Das markante Wahrzeichen der ganzen Region ist die Wallfahrtskirche St. Bartholomä, die auf der Spitze der Halbinsel steht. Die barocke Kirche mit ihren bordeauxroten Zwiebeltürmen und der schneeweißen Fassade erhielt ihr heutiges Aussehen im 17. Jahrhundert. Alljährlich am 24. August ist das Gotteshaus Ziel der traditionellen Almer Wallfahrt, der ältesten Gebirgswallfahrt Europas.

Ferienhaus Königssee - St. Bartholomä

Ferienhaus Königssee - St. Bartholomä

Direkt neben der Kirche erhebt sich das ehemalige Jagdschloss der Wittelsbacher. Das Gebäude wurde im frühen 16. Jahrhundert errichtet und beherbergt heute ein Ausflugslokal. Hier nimmt ein Fußweg zur sogenannten Eiskapelle seinen Anfang. Sie liegt am Fuß der Watzmann-Ostwand im Schneerest einer gewaltigen Lawine. Auf der Halbinsel Hirschau befinden sich darüber hinaus die Gebäude und Räucheröfen der Königssee-Fischerei. Dort können Sie frisch geräucherte Forelle kaufen, die Sie sich am Abend in Ihrem Ferienhaus am See schmecken lassen.

Ausflug mit den Elektrobooten der Königssee-Schifffahrt
Im Ortsteil Königssee der Gemeinde Schönau befindet sich der Anlegeplatz für die Elektroboote der Königssee-Schifffahrt. 18 Passagierschiffe steuern von hier regelmäßig die Halbinsel Hirschau und die am Südende gelegene Saletalm an. Wenn Ihr Ausflugsschiff die halbe Strecke bis nach St. Bartholomä zurückgelegt hat, folgt ein kurzer Zwischenstopp an der sogenannten Echowand. Der Schiffsführer lässt das Flügelhorn aufheulen, um den Passagieren den mehrfachen Widerhall zwischen den Felswänden zu demonstrieren. Wahlweise können Sie das Elektroboot an der Halbinsel Hirschau verlassen oder bis zur Saletalm weiterfahren. Bereits kurze Zeit nach dem Ablegen in Schönau passieren Sie die kleine Felsinsel Christlieger. Auf dem winzigen Eiland steht eine Marmorstatue des Hl. Johannes Nepomuk, die im Jahr 1711 aufgestellt wurde.

Ferienhaus Königssee - Königssee-Schifffahrt

Ferienhaus Königssee - Königssee-Schifffahrt

Wandern am Königssee
Der fjordähnliche Königssee wird von steil aus dem Wasser aufragenden Felswänden eingerahmt, was eine Umrundung in Ufernähe unmöglich macht. Eine Wanderung zur Halbinsel Hirschau führt demzufolge durch hochalpines Gelände, in dem Trittsicherheit und gute Kondition erforderlich sind. Zwei Wanderwege führen von Ramsau nach St. Bartholomä. Ein steiler Wanderpfad passiert die auf einer Höhe von 1.420 m gelegene Kührointalm und führt weiter über den halsbrecherischen Rinnkendlsteig. Eine alternative Route führt durch das Wimbachtal, über den Pass Trischübel auf einer Höhe von 1.774 m und die Sigeretplatte an das Ufer des Königssees. Für beide Touren müssen Sie rund sechs Stunden einplanen. Der Königssee dient andererseits auch als Ausgangspunkt für Hochgebirgswanderungen. Von der Saletalm gelangen Sie auf verschlungenen Pfaden in das Hagengebirge, in das Steinerne Meer und auf den Gipfel des Jenner.

Schönau am Königssee
Die Gemeinde Schönau am Königssee liegt in einem großen Talkessel, der nahezu vollständig von den Berchtesgadener Alpen umschlossen wird. Der Ortsteil Königssee ist stark touristisch geprägt. Ein Fußweg führt vom kostenpflichtigen Parkplatz durch eine Häuserzeile bis zur Anlegestelle der Königssee-Schifffahrt. In den Untergeschossen der Gebäude sind Souvenirgeschäfte und Restaurants untergebracht. In den Läden bekommen Sie typisch bayerische Souvenirs wie Trachten, Salzlampen und Wanderstöcke. Vom Anleger am Seeufer führt ein kurzer Spazierweg zur im Jahr 1797 erbauten Seeklause. Dabei handelt es sich nicht um eine Einkehrmöglichkeit, sondern um ein Stauwehr mit einer überdachten, hölzernen Fußgängerbrücke. Sie überspannt die Königsseer Ache, die an dieser Stelle den See verlässt. Die Fußgängerbrücke mit dem schindelgedeckten Walmdach zählt zu den beliebtesten Fotomotiven am Seeufer.

Ferienhaus am See

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung am See mieten

Wasser ist das Element, das im Urlaub besonders anziehend ist. An zahlreichen Seen stehen Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Auswahl. Baden, Tauchen, Angeln, Wassersport sowie Erlebnisse auf Rundfahrten mit Boot oder Schiff bereichern den Urlaub am See. Auf Ihrem schönsten Urlaubsfoto darf der See nicht fehlen.

Wählen Sie Ihre Wunschregion und finden Sie in der Liste der aktuell angebotenen Ferienwohnungen und Ferienhäuser am See Ihr persönliches Urlaubsdomizil.

Zum Ferienhaus am See >>

Ferienhaus am See

Ferienhaus am See >>

Zur Startseite >> Ferienhaus am See >>
Zur Übersicht aller Ferienhäuser >> Ferienhäuser am See >>
Zur Übersicht Ferienhaus am See Deutschland >> Ferienhaus am See Deutschland >>